Kaha-Fischer-Krimis

Neu: Die Geretteten und die Toten (Kaha-Fischer-Krimis 1-3)

DGudT800Kriminalkommissar Kaha Fischer und sein Kollege Christian Heim ermitteln bei Mordfällen in Mannheim, einer Großstadt ganz im Norden von Baden-Württemberg. Zwar können sie oft gerade noch rechtzeitig eingreifen und weitere Verbrechen verhindern. Trotzdem gelingt es ihnen leider nicht, jeden zu retten, – eine Erfahrung, die Spuren hinterlässt. Aber Aufgeben ist für Kaha Fischer keine Option und bisher haben er und sein Kollege letztlich alle ihre Fälle gelöst.

Bei den drei Geschichten in Die Geretteten und die Toten handelt es sich um Kurzromane von jeweils ganz grob 100 Seiten.

Der Sammelband umfasst die ersten drei Kaha-Fischer-Krimis:
Rettende Engel (Kaha-Fischer-Krimi 1)
Lisa, Ben und Tim (Kaha-Fischer-Krimi 2)
Wer tötete Miro? (Kaha-Fischer-Krimi 3)

Das Buch ist als Printversion und als E-Book bei Amazon verfügbar.

Neu: Wer tötete Miro? (Kaha-Fischer-Krimi 3)

Miro, ein junger Bulgare, wird am hellichten Tag in einer Straßenbahn erstochen und niemand kann den Täter oder die Täterin beschreiben. Der Mannheimer Kommissar Kaha Fischer und sein Kollege Chris Heim ahnen schnell, was das Motiv für die Tat sein könnte. Doch damit ist noch längst nicht klar, wer für den Tod des 15-Jährigen verantwortlich ist. Und er ist nicht der Einzige, der sich leichtsinnig in Gefahr begeben hat. Wird es Kaha und Chris gelingen, einen weiteren Mord zu verhindern und den Mörder von Miro zu entlarven?

Dieser Krimi umfasst knapp 20000 Wörter und ist als E-Book bei Amazon erhältlich.

kf3miro_web
Jeder Band der Reihe bildet eine abgeschlossene Geschichte und kann für sich allein stehen.

Hier die beiden früheren Bände:

Rettende Engel (Kaha-Fischer-Krimi 1)

“liest sich spannend!” — Johannes Zum Winkel in seinem Blog xtme: gute eBooks

Eltern sollen für ihre Kinder sorgen und sie beschützen. Rena Karst hat das nicht getan. Wurde sie deshalb ermordet?

Kaha Fischer ermittelt im Mordfall Rena Karst, einer Frau, die ihre Kinder oft tagelang allein ließ. Wollte der Täter den Kindern helfen? Der Vater der Ermordeten ist Mitglied der „Rettenden Engel“, die sich militant für vernachlässigte Kinder einsetzen. Auch Sandra, eine engagierte Sozialarbeiterin, ist in den Fall verwickelt. Gleichzeitig ruft der 17-jährige Cem, der einen Penner getötet haben soll, in Kaha Erinnerungen an seine eigene schwierige Jugend wach – und an die Menschen, die damals seine „rettenden Engel“ waren.

Es handelt sich um einen Kurzroman von knapp 22000 Wörtern und eine meiner ernsteren Geschichten. Erhältlich als E-Book bei Amazon.

kf1lre_web

Leserstimmen:  „von der ersten Seite an packend“, „sehr unterhaltend“, „authentische Charaktere“.

Lisa, Ben und Tim (Kaha-Fischer-Krimi 2)

Im Mittelpunkt des zweiten Kaha-Fischer-Krimis stehen die drei Psychologiestudenten Lisa, Ben und Tim. Alles beginnt damit, dass eine Joggerin Lisas Leiche entdeckt. Die junge Frau hat sich anscheinend in der vorangegangenen Nacht an einem Baum erhängt. Doch hat die lebenslustige und bei allen beliebte Lisa sich tatsächlich selbst getötet oder war es Mord? Und welche Rolle spielt Udo Müller-Ernst, der Professor, dessen Seminar Lisa, Ben und Tim besuchten? Wie sich zeigt, war Lisas Tod erst der Anfang und schnell entwickelt sich der Fall zu einem der schwersten, die der Mannheimer Kommissar Kaha Fischer und sein Kollege Christian Heim je lösen mussten.

Das Buch umfasst ca. 14000 Wörter. Es handelt sich also um einen kurzen Kurzroman oder um einen sehr langen Kurzkrimi. Erhältlich als E-Book bei Amazon.

kf2lbt_web