Wo meine Ideen herkommen (ein kleines Beispiel)

Ich glaube, die Frage, die Autoren am häufigsten gestellt wird, lautet: „Wo bekommen Sie Ihre Ideen her?“

Ich könnte ebenso ehrlich wie kurz antworten: „Von überall her.“

In vielen Fällen würde auch zutreffen: „Ich denke mir das einfach aus.“

Eine weitere Antwort, die ebenfalls der Wahrheit entspricht, ist: „Ich lese viel.“

Und damit sind wir schon beinahe beim Thema dieses Posts. Ich lese nämlich nicht nur viele Bücher — Romane, aber auch Sachbücher –, sondern auch Zeitungs-, Zeitschriften- und Blogartikel zu den verschiedensten Themen.

Selbst in Tweets werde ich fündig. Wie gestern, als ich in meiner Timeline etwas fand, das mich aufmerken ließ. Ich glaube es war ein Retweet dieses Tweets (in Internetzeit sind seitdem Jahre verstrichen, so dass ich den betreffenden Retweet nicht wiederfinden konnte):

BidenColbert (2)Diese Nachricht bezog sich auf eine Fernsehsendung (mehr dazu in diesem Artikel).

Was mich packte, war das Zitat „What’s the point of being Irish if you don’t know that life can break your heart?”

Dazu muss man wissen, dass der zweite Cori-Stein-Thriller teilweise in Irland spielt. Hm. Und (manche, viele, alle?) Iren haben offenbar das Gefühl und vielleicht selbst die Erfahrung gemacht: „Life can break your heart.“

Wow. Sofort wusste ich, wer von den Personen meiner Geschichte aus guten Gründen so empfindet. Und so sagt jetzt jemand in meinem Roman: „Etwas, das du als Ire früh lernst: Das Leben kann dir das Herz brechen.“

cs2_zitat3Eine Kleinigkeit, aber ich glaube, sie gibt dieser Person und der ganzen Geschichte mehr Tiefe.

Wer das zu wem sagt? Nun, um das zu erfahren, müsst ihr das Buch lesen (es erscheint hoffentlich in einigen Wochen). Ich kann hier ja nicht alles verraten 😉

Woher meine Inspirationen sonst noch stammen können, schildere ich zum Beispiel in diesen Posts:

Woher kommen die Ideen für meine Bücher?,

Krimiautorinnen, die auf Videos starren,

Wie Krimiautoren die Welt sehen,

OHNE SKRUPEL Machen Sie sich ein Bild oder zwei.

Du möchtest informiert werden, sobald der zweite Cori-Stein-Thriller oder ein anderer neuer Krimi von mir erscheint? Der einfachste Weg: Abonnier meinen Newsletter – am besten sofort 🙂 Hier gibt es weitere Informationen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Autorenleben, Cori Stein, Das Phönix-Vermächtnis, Hintergrund veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.