Meine Krimis für Sparsame und zum Kennenlernen

Geschafft! Nun sind meine Krimigeschenke auch in der Stadtbibliothek Mannheim ausleihbar. Und wie diese Screenshots zeigen, gibt es auch schon Leser, die dies nutzen 🙂

StadtbMannheim2StadtbMannheim3Über meine Geschenkaktion für die Büchereien in Mannheim und Heidelberg habe ich ja bereits im Februar berichtet. Hier aktuelle Screenshots aus dem Katalog in Heidelberg:

stadtbHeidelbergstadtbHeidelberg1Kurz, wer in einer dieser beiden Städte wohnt (und etwas Glück hat), kann dort zwei meiner Krimis kostenlos ausleihen. In Mannheim gibt es auch noch eine Kurzkrimisammlung von mir. Ich hätte diesen beiden Büchereien auch gerne E-Books überlassen, doch das ist schwierig und nach meiner Recherche mit Kosten verbunden (jedenfalls, wenn eine Bücherei das Onleihe-System verwendet). Wohlgemerkt: Ich würde die E-Books verschenken, aber die Aufnahme in die Verleihplattform kostet. Büchereien, die eine Möglichkeit sehen, E-Book-Geschenke anzunehmen, dürfen sich gerne bei mir melden. Da lässt sich dann sicher etwas arrangieren. Gedruckte Bücher konnte ich leider nur gezielt, also hier vor Ort, verschenken. Das würde sonst zu sehr ins Geld gehen 😉

Doch auch im Rest der Republik und darüber hinaus braucht niemand zu verzweifeln. Wer Amazon-Prime-Mitglied ist und außerdem einen Kindle besitzt, kann eine ganze Reihe meiner Bücher kostenlos ausleihen.

Einige Geschichten habe ich auch bei Wattpad gepostet. So kann man dort die ersten Fassungen meiner Kaha-Fischer-Krimis Rettende Engel und Lisa, Ben und Tim kostenlos lesen.

Ich verstehe durchaus, dass nicht jeder das Geld aufbringen kann, um so viele Bücher zu kaufen, wie er/sie lesen möchte. Andere wollen sich vielleicht erst einmal ein Bild davon machen, wie ich schreibe. Kein Problem. Deshalb suche ich ständig nach Wegen, um potentiellen Lesern ein solches Kennenlernen meiner Krimis zu ermöglichen. Von meinem Thriller Ohne Skrupel gibt es aus diesem Grund umfassende Leseproben bei Wattpad oder als PDF-Datei (Letztere mit mehr als 100 Seiten).

Last, but noch least bemühe ich mich, die Preise meiner Krimis so zu gestalten, dass ich natürlich daran verdiene, sie aber trotzdem erschwinglich sind, das heißt, nur ungefähr so viel kosten wie ein Kännchen Kaffee im Café oder weniger.

Wie und wo auch immer ihr meine Krimis findet:

Viel Spaß beim Lesen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter für meine Leser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.