Meine Krimis in den Büchereien von Heidelberg und Mannheim

Dass es meine Krimis Ohne Skrupel und Rettende Engel jetzt auch in gedruckter Form gibt, hat einige Vorteile. Zum Beispiel kann man sie verschenken, etwa an Büchereien. Seit meiner Kindheit waren Büchereien enorm wichtig für mich und diejenige in Heidelberg habe ich viele Jahre intensiv genutzt. Was liegt da näher, als diese wichtigen Institutionen mit meinen bescheidenen Mitteln zu unterstützen?

Wie angekündigt, habe ich genau dies getan. D. h. ich habe mich in der letzten Woche zur Heidelberger Stadtbücherei aufgemacht und dort je zwei Exemplare meiner beiden Krimis abgeliefert. Gestern war dann die Mannheimer Stadtbibliothek dran.

Fotos habe ich auch gemacht bzw. machen lassen.

1. Heidelberg

IMG_0113IMG_0118Vielleicht stehen meine Bücher demnächst hier bei den Kurpfalzkrimis (Rettende Engel spielt ja in Mannheim)

IMG_0123oder hier bei Krimis F-K

IMG_0126oder gar hier bei den Spiegel-Bestsellern? 😉

IMG_01292. Mannheim

Abgeliefert habe ich die Bücher im Dalbergnaus N3, 4

IMG_0133

IMG_0132Zu finden sind die Bücher jedoch demnächst im Stadthaus N1. Vielleicht hier bei den Neuanschaffungen

IMG_0135oder hier bei den Krimis in der Rubrik „Spannung“?

IMG_0140Apropos Mannheim. In der Heidelberger Stadtbücherei entdeckte ich diesen alten Bekannten:

IMG_0121Nein, ich meine nicht das Buch von Bernhard Schlink, obwohl ich das vor Jahren auch einmal gelesen habe, sondern die Anthologie Mörderisches Mannheim aus dem Wellhöfer Verlag. Die enthält nämlich auch zwei Kurzkrimis von mir 🙂

Newsletter abonnieren und keine Neuigkeit verpassen
Wenn Sie frühzeitig über neue Bücher, Preis-Aktionen und mehr informiert werden möchten, abonnieren Sie meinen Newsletter.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Autorenleben, OhneSkrupel, Rettende Engel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.