Autorenpflichten, Autorenfreuden

Vor ein paar Tagen fand sich in meinem E-Mail-Posteingang eine Nachricht mit der Bitte um ein Autogramm. Wow.

Zuerst habe ich mich gewundert. Bücher bei Lesungen signiert, das habe ich schon häufiger getan. Aber dass jemand ein regelrechtes Autogramm von mir wollte, das war neu.

Dann habe ich mich gefreut. Das ist ja klar. Zumal der Absender meine Bücher „sehr gerne“ liest, wie er schreibt.

Und dann habe ich schnell Autogrammkarten bestellt, denn natürlich hatte ich noch keine.

So sieht die Karte aus:

Karte21

Möchten Sie jetzt auch eine Karte haben? Mit einem Gruß und Autogramm? Das lässt sich machen 🙂 Meine Adresse finden Sie im Impressum. Und wenn Sie mir das Leben erleichtern wollen, schicken Sie bitte einen adressierten und frankierten Rückumschlag mit. Vielen Dank.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Autorenleben, für meine Leser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.