Drei Zitate, die mich inspirieren

Ganz oben am Anfang meiner Manuskripte für den ersten und nun den zweiten Cori Stein-Thriller stehen drei Autoren-Zitate, die mich zum Schreiben ermuntern und beim Schreiben begleiten.

Sie sind nicht so berühmt und anspruchsvoll wie manche der Zitate in dieser Zusammenstellung, die mich auf die Idee zu diesem Post gebracht hat. Aber ich finde sie passend und hilfreich.

Trommelwirbel. Uuuund hier sind sie nun:

I get up every morning, and I’m not going to work, I’m going to play. I get to play cops and robbers.
Stephen J. Cannell

The thing to do is to say to yourself, ‘Which are my big scenes?’ and then get every drop of juice out of them.
P. G. Wodehouse

Never let reality get in the way of a good story.
James Patterson

Diese Sätze sollen mich daran erinnern, dass ich, wenn ich Krimis schreibe, bei aller Liebe zur Recherche in erster Linie eine Geschichtenerzählerin bin (s. James Patterson). Und dass ich nie vergessen sollte, beim Schreiben Spaß zu haben (s. Stephen J. Cannell) und dafür zu sorgen, dass die Leser sich ebenfalls gut unterhalten (s. P. G. Wodehouse).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Autorenleben, OhneSkrupel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.